Brauchtumsverein Stechla Pass

Über uns

Der Brauchtumsverein Stechla Pass wurde am 01.März.2010 gegründet. Und hat zurzeit 30 Mitglieder.

Der Stechla Pass ist es ein Anliegen die Wurzeln der Österreichischen Kulturen und Traditionen aufrecht zu erhalten.  Mit gutem Gewissen wollen wir mit unseren Masken Menschen begeistern und daran erinnern wie einzigartig diese Tradition in Österreich ist.

Beheimatet ist der Brauchtumsverein Stechla Pass in Eggersdorf bei Graz ca. 15 Kilometer von der Landeshauptstadt Graz entfernt.

Der Name Stechla bildete sich aus den Buchstaben der Namen von den beiden Gründern und kam eher zufällig zustande , man wollte einen Namen der einzigartig ist. (Vereinsgründer im Jahr 2010 : Christian Kropf & Kevin Großschedl.)

Über die Orts&Landesgrenzen hinaus ist der Brauchtumsverein Stechla Pass durch seine positive darstellung bekannt geworden.



Wir leben Brauchtum

Seit 2010

Idee und Sinn war es von Anfang an sich dem Brauchtum treu zu zeigen deshalb verzichtet der Brauchtumsverein Stechla Pass seit Anbeginn auf Moderne Krampusmasken wie man sie in vielen Teilen Österreichs zu Gesicht bekommt. Auch nimmt der Verein großen Abstand von Blutverschmierten Masken, Motorisierten Fahrzeugen , Feuerspuckern etc.

Der Brauchtumsverein Stechla Pass ist bekannt für die Mischung zwischen alter Tradition und Modernen Laufstil. Wir sind jederzeit für neue Denkansätze und neues Wissensgut offen unter der Bedingung, dass es fundiert und belegbar mit dem Krampusbrauch ist.

Wie ein Baum so wächst auch unsere Philospohie über die Jahre. Und wie der Baum nehmen wir unsere Kraft aus den Wurzeln, aus unseren persönlichen wie aus jenen des Brauches. Unsere Philosophie ist über die Jahre durch viele Versuche und Irrtümer gereift. Sie ist bei weitem noch nicht ausgereift, sprich endgültig, sie entspricht nur einem momentanen Entwicklungsstand.

Ziel ist es eine einzigartige Mischung zwischen Neu und Alt darzustellen.